Häufige Fragen zu livQ Bio-Essenz

Was ist Bio-Essenz?

livQ Bio-Essenz ist ein flüssiges Lebensmittel gewonnen durch Fermentation pflanzlicher Zutaten. Ein reines milchsaures Gärerzeugnis ohne Zusätze.

Für wen ist livQ Bio-Essenz geeignet?

livQ Bio-Essenz ist für jeden bestens geeignet, der sich täglich etwas Gutes tun möchte.

Hat livQ Bio-Essenz präbiotische Eigenschaften?

Die vorhandenen Kohlenhydrate, die weitgehend in Form von Ballaststoffen vorliegen, besitzen präbiotische Eigenschaften. Sie modulieren die bakterielle Fermentation im Darm und unterstützen damit eine selektive Vermehrung wichtiger Darmbakterien. Sie können auf diese Weise gezielt die Zusammensetzung der Darmflora beeinflussen. Die zur Fermentation verwendeten Milchsäurebakterien bleiben in livQ Bio-Essenz mit ihrer probiotischen Wirksamkeit erhalten. So können sich die richtigen Mikroorganismen mit gesundheitsförderndem Potential im Darm ansiedeln und das Milieu regenerieren und regulieren.

Was ist das Besondere an livQ Bio-Essenz?

Die pure und intensive livQ Bio-Essenz wird im Propaferm®-Verfahren hergestellt. Eine Verdünnung findet nicht statt. Dem fertigen Produkt werden keine Zusätze wie Glycerin hinzugefügt. livQ Bio-Essenz bringt die anerkannten Eigenschaften natürlicher Fermentationserzeugnisse mit.

Wofür steht das Propaferm®-Verfahren?

Das livQ Propaferm®-Verfahren definiert die Parameter der kontrollierten Fermentation in einem geschlossenen System. Natürliche Rohstoffe unterliegen Schwankungen. Das darauf abgestimmte Propaferm-Verfahren sichert die hohe Produktqualität und gewährleistet den vollständigen Aufschluss und die enzymatische Aufbereitung aller Rohstoffe durch die livQ-Kultur.
Die livQ-Kultur entsteht aus spezifischen Milchsäurekulturen, die auf pflanzlicher Basis hergeführt wurden und durch Propagation fortgeführt werden. Jeder neue Fermentationsprozess für die livQ Bio-Essenz wird mit dieser lebenden livQ-Kultur gestartet.

Was geschieht im natürlichen Fermentationsprozess?

Die Fermentation ist ein durch Enzyme gesteuerter Vorgang. Durch die Fermentation werden die eingesetzten Zutaten aufgeschlossen. Dabei entstehen enzymatisch aufbereitete Vitalstoffe mit hoher Bioverfügbarkeit. Diese Vitalstoffkombination ist optimal verwertbar und sofort für den Organismus einsatzbereit.
Auch die wichtigen sekundären Pflanzenstoffe sind durch die Fermentation aufgeschlossen und liegen in bioverfügbarer Form vor.

Wie schmeckt livQ Bio-Essenz?

Fermentierte Produkte schmecken aufgrund ihres Herstellungsprozesses etwas sauer. Erleben Sie den aufregenden-prickelnden Geschmack pur.
Auch in Wasser oder Fruchtsäften lässt sich livQ Bio-Essenz sehr gut trinken.

Warum empfehlen sie eine Tagesdosis von nur 10 ml?

livQ Bio-Essenz wird hochkonzentriert im Fermentationsverfahren, dem kontrollierten Propaferm®-Verfahren, hergestellt. Eine Verdünnung vor der Abfüllung findet nicht statt. Der Vitalstoffgehalt ist entsprechend hoch, so dass eine niedrige Dosierung von 10 ml ausreichend ist.

Kann es unerwünschte Reaktionen geben?

Möglicherweise wirkt livQ Bio-Essenz anregend auf die Verdauungsorgane. Diese Reaktion ist natürlich und ein Zeichen für den Einfluss auf die körpereigene Regulation.
Empfindliche Personen starten mit wenigen Tropfen in Wasser oder wahlweise Fruchtsaft und steigern die Menge je nach Verträglichkeit.

Ist livQ Bio-Essenz für Kinder geeignet?

Unsere livQ Bio-Essenz ist auch für Kinder geeignet. Die Tagesportion kann für kleinere Kinder oder zum Start auch halbiert werden.

Wie lange ist livQ Bio-Essenz haltbar, wie wird sie aufbewahrt?

livQ Bio-Essenz ist wegen seines sauren Milieus lange haltbar. Die geöffnete Flasche sollte kühl und immer gut verschlossen aufbewahrt werden. Im Sommer ist ein Platz im Kühlschrank vorzuziehen. Nach dem Öffnen sollte livQ Bio-Essenz innerhalb 4 Wochen verbraucht werden.

Ist livQ Bio-Essenz laktosefrei?

livQ Bio-Essenz ist laktosefrei.

Ist livQ Bio-Essenz glutenfrei?

Die Neubewertung von Hafer in der glutenfreien Ernährung durch die Deutsche Zöliakie Gesellschaft (DZG) im Mai 2016 schafft Klarheit: Unsere livQ Bio-Essenzen sind glutenfrei. Wir nutzen den ernährungsphysiologisch wertvollen Hafer als Rohstoff im Fermentationsprozess. Inzwischen ist allgemein anerkannt, dass das im Hafer natürlich vorkommende Gluten (5-6g/100g) nicht identisch ist zum Gluten in z.B. Weizen, Roggen oder Gerste. Die DZG machte im Mai 2016 einen klaren Schritt, indem sie „glutenfrei“ für Hafer als Deklaration zulässt, d.h. die Unbedenklichkeit des natürlichen Glutens im Hafer gilt als bestätigt. Relevant und wichtig zu betrachten bleiben die Verunreinigungen mit anderen Getreidearten. Können diese ausgeschlossen werden, gilt der Hafer als glutenfrei. Wir setzen für unsere Produkte ausschließlich glutenfreien Hafer im Sinne dieser DZG-Deklaration ein.

Ist livQ Bio-Essenz für vegane oder vegetarische Ernährung geeignet?

livQ Bio-Essenz ist vegan.

nach oben